Multifunktionsdrucker Gewerblich Test

Gewerbliche Drucker sind meist Großraumdrucker, welche über mehrere Hundert bis Tausend Stück Papier verfügen. Doch die Zeiten der großen klobigen Geräte, wie vor 10 oder 15 Jahren sind vorbei. Inzwischen greifen auch Gewerbetreibende immer lieber auf Multifunktionsgeräte zurück. Und das hat auch seinen Grund. In den folgenden Zeilen stellen wir Drucker vor, welche gewerblich genutzt werden können und welche Leistungseigenschaften im Test bestehen.

Ein Vergleich der Multifunktionsdrucker ist unerlässlich, um den Testsieger zu finden.

Gewerbedrucker im Preistest

Eins hat sich jedoch zu früher nicht geändert, der erhöhte Anschaffungspreis für gewerbliche Drucker ist immer noch hoch. Das hat in den meisten Fällen auch seine Berechtigung. Jeder Ladenbesitzer muss für sich entscheiden, wie hoch sein Druckaufkommen ist und wie gute die Qualität des Ausdrucks sein soll. Es muss ja nicht gleich der HP Color LaserJet Enterprise Flow MFP M880z, welcher knapp 6000 Euro kostet.

Sale
HP LaserJet Color Enterprise Flow MFP M880z*
  • Faxfunktion
  • Flachbett mit automatischem Originaleinzug
  • A3 (29,7 x 42 cm)

Zum Amazon Kundenliebling

Weitere Themen zu Multifunktionsdrucker:

Multifunktionsdrucker
Multifunktionsdrucker für Heimgebrauch
Multifunktionsdrucker
3 in 1 Geräte
Multifunktionsdrucker
Xerox Multifunktionsdrucker
Multifunktionsdrucker
Laserdrucker

Was spricht für den Laser-Multifunktionsdrucker – der Leistungstest

Wer einfach nur schnell, gut und vor allem preiswert Schwarz-Weiß-Drucke vornehmen will, sollte sich für einen Lasermultifunktionsdrucker (Mono) entscheiden. Je nach Modell sind die Druckgeschwindigkeiten unterschiedlich. Jedoch deutlich schneller und günstiger als ein Tintenstrahldrucker. Die meisten All-In-One Geräte verfügen über Fax, WLan und besitzen weitere Features. Wir empfehlen folgende Drucker:

  • Brother DCP-L2520DWG1
  • Samsung Xpress M2070W
  • Canon i-SENSYS MF3010
  • KYOCERA Kyocera ECOSYS

Wann Farblaser-Multifunktionsdrucker nutzen

Wer in Hotels arbeitet oder großen Wert auf Farben beim Ausdruck legt, sollte sich für einen Farblaser-Drucker entscheiden. Die Anschaffungskosten sind ähnlich, jedoch muss der Inhaber mehr Geld für die Farbkartuschen ausgeben. Auch muss meist ein anderes Druckpapier mit einer höheren Dicke gekauft werden. Diese Drucker eigenen sich auch hervorragend für den Fotodruck. Folgende Modelle konnten im Test unseren Belastungen dauerhaft bestehen:

  1. HP LaserJet Pro M277dw
  2. Kyocera Ecosys M5521cdw
  3. Samsung Xpress SL-C480FN
  4. Brother MFC-L2700DN
  5. OKI MC562dnw
  6. Brother Brother MFC-9332CDW
  7. HP LaserJet Pro MFP M274n
Umwelteinflüsse durch Laserdrucker beachten

An dieser Stelle müssen wir darauf hinweisen, dass die dauerhafte Nutzung von Laserdrucker auch gewisse Nachteile mit sich bringen kann. Sitzt man direkt am Gerät und ist der Drucker in einem geschlossen Raum, droht die Gefahr einer sehr hohen Feinstaubbelastung. Daher immer weg vom Arbeitsplatz drucken und immer darauf achten, dass der Druckerraum belüftet werden kann.

Tintenstrahldrucker setzen sich immer mehr durch

Inzwischen sind auch Tintenstrahldrucker im Gewebe angekommen. Längst dauert der Ausdruck eines Fotos oder einer farbigen Seite nicht den gesamten Vormittag. Innerhalb von Sekunden ist das Bild fertig und das in einer hervorragenden Qualität. Doch die Kosten für den Druck sind deutlich teurer. Zwar ist der Anschaffungspreis gering, doch muss in regelmäßigen Turnus die Farbtinte ausgetauscht werden. Über die Farbkartuschen wird der Drucker auch gewartet. Jedes Mal wenn das Gerät gereinigt wird oder An /Aus geschaltet wird, kann Druckertinte verbraucht werden. Folgende Farbdrucker (Multifunktionsgeräte) konnten uns dennoch überzeugen:

  • Brother MFC-J5320DW
  • Brother MFC-J5730DW
  • HP Officejet Pro 6970
  • Canon Maxify MB2750
  • Epson WorkForce WF
  • Sharp AR-5620

Zum Amazon Kundenliebling

Neuer Kommentar